Liste der Mitarbeiter

Mit der Anzeige über Arbeitsausfall ist eine Mitarbeiterliste einzureichen

Ein Muster für eine Mitarbeiterliste steht am Ende dieses Artikels.

In diese Liste sind alle Mitarbeiter aufzunehmen, die im Betrieb arbeiten und die die Gesamtanzahl der Mitarbeiter ergeben. Details sind bei Schritt 1 unter den persönlichen Voraussetzungen beschrieben.

Leiharbeitnehmer sind nicht aufzunehmen, auch wenn sie berücksichtigt werden müssen.

Beim Grundlohn bitte das sozialversicherungspflichtige Entgelt ohne Überstunden angeben. Im Zweifel bitte diese Spalte weglassen und ein Lohnjournal vom letzten Monat ohne Kurzarbeit beifügen.

Diese Spalte ist bei der Anzeige über Arbeitsausfall nur informatorisch – sie braucht nicht die richtigen Berechnungsgrundlagen zu enthalten. Diese sind erst beim Leistungsantrag zur Erstattung erforderlich, der nach Auszahlung des Kurzarbeitergeldes gestellt wird.

Wenn aufgrund von Ausnahmeregelungen, die in Schritt 1 beschrieben sind, nicht alle Urlaubsstunden des Vorjahres bzw. nicht alle Überstunden abgebaut werden brauchen, bitte eine Bemerkungsspalte ergänzen, in der die Gründe dafür erläutert werden.

Bitte beim Urlaub darauf hinweisen, dass aufgrund betrieblicher Übung / Tarifvertrag / Betriebsvereinbarung die Märzklausel nicht gilt. Bitte wenn möglich die entgegenstehenden Urlaubswünsche angeben.

Wenn das aus zeitlichen Gründen nicht umsetzbar ist, können die Gründe (nicht: der Stand von Überstunden und Urlaubskonto) im Rahmen des Leistungsantrags nachgereicht werden.

In der Spalte "Kurzarbeit" wird nur angegeben, ob Kurzarbeit beantragt wird oder nicht.

Ziel der Liste ist es, dass der Sachbearbeiter / die Sachbearbeiterin in der Agentur für Arbeit durch Nachzählen / Abhaken überprüfen kann, ob die Angaben auf der Anzeige über Arbeitsausfall plausibel sind. Je einfacher das zu überprüfen ist, desto schnell wird die Kurzarbeit dem Grunde nach genehmigt.

Darüber hinaus empfehlen wir Ihnen, für jeden Mitarbeiter eine Checkliste anzulegen, um einen Überblick zu behalten.

Ein Muster für diese Checkliste steht ebenfalls zum Download bereit. Ausfüllhinweise ergeben sich aus den Schritten 1 bis 3.

Downloads

Haftungsausschluss
Die hier dargestellte Rechtslage bezieht sich auf die Situation während der Corona-Krise. Wir weisen darauf hin, dass wir keine Rechtsberatung anbieten.
Wir übernehmen keinerlei Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen auf unserer Website. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Wir behalten es uns ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen. Haftungsansprüche gegen uns, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern unsererseits kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Formulare und Mustertexte sind unbedingt auf den Einzelfall hin anzupassen. Wir übernehmen keinerlei Haftung dafür, dass das jeweilige Dokument für den von Ihnen angedachten Anwendungsbereich geeignet ist. In Zweifelsfällen kontaktieren Sie uns bitte.


Copyright © 2020 by Dr. Müller, Hufschmidt Steuerberatungsgesellschaft mbH

Impressum / Datenschutzerklärung