FAQ - Implementierung

FAQ - Implementierung






Passt Lohnbits zu meinem Unternehmen?

Der Einsatz unseres Pakets aus Software und Dienstleistung ist ab einer Unternehmensgröße von 40 Mitarbeiter*innen sinnvoll. Darüber hinaus ist Lohnbits flexibel anpassbar und wächst mit Ihrem Unternehmen.

Ist ein unterjähriger Wechsel zu Lohnbits möglich?

Ja, ein unterjähriger Wechsel ist möglich.

hier vereinbaren Sie einen kostenlosen Beratungstermin.

Erfolgt die Einrichtung an unserem Firmenstandort?

Das ist nicht erforderlich. Ihr*e Ansprechpartner*in betreut Sie während des kompletten Set-ups entweder telefonisch, per E-Mail und oder mithilfe kurzer Videokonferenzen und Screen-Sharing Sessions, ganz wie es die Situation erfordert. Dabei dokumentieren wir zu Beginn Ihren Bedarf und legen gemeinsam fest, wie die fachlichen Themen abgewickelt werden.

Die abzurechnenden Stunden werden bei uns mittels unseres Zeiterfassungssystems verarbeitet. Wie werden diese Daten übernommen und zur Lohnabrechnung herangezogen?

Die Zeiten werden einfach in Lohnbits übernommen. Mit unserer bewährten Schnittstellentechnologie sorgen wir für einen reibungslosen Import Ihrer Daten.

Ist der Import aller bestehenden Stammdaten möglich?

Wir können die Stammdaten aus allen in Deutschland zertifizierten Lohnabrechnungsprogrammen übernehmen.

Wie viel Zeit müssen wir für die Einrichtung von Lohnbits einkalkulieren?

Aufgrund der sorgfältigen Analyse und entsprechenden Vorbereitung rechnen wir im Schnitt mit einer Zeit von zwei Monaten, gerechnet ab Vertragsschluss bis zur Einsatzbereitschaft.

Ihre Frage wurde nicht beantwortet?

Kontaktieren Sie uns ganz unverbindlich


Download on the App Store
Get it on Google Play

Copyright © 2021 by Dr. Müller, Hufschmidt Steuerberatungsgesellschaft mbH

Impressum / Datenschutzerklärung