FAQ – Lohnbits im Einsatz

FAQ – Lohnbits im Einsatz






Ist die Lohnbits Software für meine Mitarbeiter*innen unkompliziert bedienbar?

Die Anwenderakzeptanz von Lohnbits ist sehr hoch. Lohnbits holt die Nutzer*innen ab und führt intuitiv durch die Software.

Habe ich eine*n feste*n Ansprechpartner*in?

In der Regel ist dies so. Unser Lohnbits Expertenteam steht jedoch in ständigem Austausch. Sie profitieren vom internen Wissenstransfer und gebündelten Know-how. So sind wir in der Lage, flexibel auf Ihre Bedürfnisse zu reagieren und stehen Ihnen jederzeit zeitnah mit einer*m kompetenten Partner*in zur Seite.

Kann ich vor der finalen Abrechnung vorher noch alle Daten überprüfen?

Auf Wunsch erhalten Sie gerne eine Probeabrechnung, in der die Kalkulation der Nettowerte und Effektivkosten ausgegeben wird. Diese Funktion hilft Ihnen auch im Mitarbeiter*innengespräch.

Wie kann ich die Lohnabrechnung für meine Mitarbeiter*innen freigeben?

Im Lohnarchiv entscheiden Sie mit einem Klick, wann die Lohnabrechnung für die Mitarbeiter*innen freigegeben wird. Natürlich können Sie Freigaben auch widerrufen.

Meine Mitarbeiter*in soll eine Gehaltserhöhung erhalten. Wie gehe ich vor?

Sie erfassen die Gehaltserhöhung bequem in der Personalakte oder Monatserfassung. Im Anschluss wird die Gehaltserhöhung automatisch ins Abrechnungssystem übertragen.

Wie rechne ich sich monatlich ändernde steuerfreie Gehaltsbestandteile ab? (Spesen, Nachtzuschläge etc.)

Bewegungsdaten wie steuerfreie Spesen, steuerfreie Nachtzuschläge, steuerpflichtige Überstunden etc. können in Lohnbits über die Monatserfassung bequem einpflegt werden, wenn sie nicht sowieso von der Zeiterfassung automatisch übernommen werden.

Wie kann ich neue Mitarbeiter*innen bei Krankenkasse/Finanzamt anmelden?

Sie legen eine neue digitale Personalakte mit den Basisinformationen der*s Mitarbeiter*in an. Im Anschluss kümmert sich Ihr Lohnbits-Team um alle relevanten erforderlichen Meldungen im Lohnbereich.

Ich habe mein Passwort vergessen, was muss ich jetzt tun?

Durch die Zwei-Wege-Authenfizierung können Sie Ihr Passwort selbst zurücksetzen. Neben den Passwörtern gibt es andere Lösungen zum Log-in, z.B. ein Passwort-Dongle.

Können mehrere Mitarbeiter*innen der Personalabteilung und aus den Fachabteilungen gleichzeitig auf die digitale Personalakte zugreifen?

Sobald Sie die individuellen Zugriffsrechte vergeben haben, können die Daten von jeder*m Berechtigten an jedem Ort, ob im Homeoffice oder unterwegs in einem Meeting, eingesehen und sofern erforderlich, bearbeitet werden. Anhand einer Bearbeitungshistorie sehen Sie, wer wann welche Änderungen vorgenommen hat. Dieses steigert die Effizienz Ihres Personalmanagements.

Wie überweise ich die Gehälter und Löhne?

Über das Lohnbits-Archiv erhalten Sie eine Zahlungsdatei im XML-Format. Diese können Sie in Ihr Banksystem einspielen und als Sammelüberweisung ausführen.

Die Krankenkasse hat mich angeschrieben und verlangt eine Entgeltbescheinigung für meine*n Mitarbeiter*in. Wie geht das?

Jede Art von Lohn-Bescheinigung kann über den Service von Lohnbits abgewickelt werden. Gerne übernimmt Ihr Lohnbits-Team diese Aufgabe für Sie.

Kann ich Reisekosten über Lohnbits abrechnen?

Ja, Lohnbits verfügt über eine eigene, komfortable Reisekosten App, mit der sie alle Arten von Reisen erfassen und abrechnen können.

Wie sieht Lohnbits für meine Mitarbeiter*innen aus?

Lohnbits macht die Mitarbeiter*innenkommunikation einfach. Es verfügt über eine App, die für die Mitarbeiter*innen freigeschaltet ist. Über diese stehen Ihren Mitarbeiter*innen die persönlichen Dokumente zur Lohnabrechnung sowie vorab definierte Unterlagen aus der persönlichen digitalen Personalakte zur Verfügung.

Wenn mein*e Mitarbeiter*in eine steuerspezifische Rückfrage zur Lohnabrechnung hat, an wen wende ich mich?

Ihre Personalabteilung kann sich mit allen lohnrelevanten Fragen an Ihren persönliche*n Lohnbits-Expert*in wenden und ist so gegenüber den Mitarbeiter*innen auskunftsfähig.

Der Gerichtsvollzieher war da und hat eine Lohnpfändung überreicht. Was muss ich tun?

Die Lohnpfändung können Sie in der digitalen Personalakte hochladen. Ihr*e persönliche*r Lohnbits-Sachbearbeiter*in kümmert sich zusammen mit Ihnen um alle weiteren Schritte.

Kann ich bei der grenzüberschreitenden Entsendung von Mitarbeiter*innen aus Lohnbits eine A1-Bescheinigung schicken?

Ja, Lohnbits gibt Ihnen die Möglichkeit automatisiert eine A1-Bescheinigung für eine vorübergehende Entsendung zu verschicken. Sie können sogar Ihre*n Mitarbeiter*in diese Aufgabe über die Lohnbits-Mitarbeiter*innen-App erledigen lassen.

Ihre Frage wurde nicht beantwortet?

Kontaktieren Sie uns ganz unverbindlich


Download on the App Store
Get it on Google Play

Copyright © 2021 by Dr. Müller, Hufschmidt Steuerberatungsgesellschaft mbH

Impressum / Datenschutzerklärung